Musikdiebe – mehr als nur ein Krimi

31. Juli 2019

unterstufenmusical_2019.JPGTrotz Temperaturen von bis zu 36 Grad zog es am vergangenen Mittwoch und Donnerstag unzählige Zuschauer ans AEG, um den Klängen einer Geschichte über Datenklau, Träume und Musik zu lauschen. Themen, die man in einem spannenden Krimi vielleicht nicht erwartet, die das Gesamtwerk „Die drei ??? – Musikdiebe“ von Peter Schindler und Boris Pfeiffer jedoch perfekt abrunden.

Mit der fetzigen Chornummer „An einer kleinen Küstenstadt“ zeigt der Chor sofort, dass es nun spannend werden wird. Die Geschichte, in der die drei Jungdetektive Jonas, Peter und Bob dem Dieb beziehungsweise der Diebin auf die Spur kommen, die der berühmten Popsängerin Modena einen Song gestohlen hat, führt szenisch von einem Schrottplatz über ein Tonstudio bis an den Strand des Städtchens Rocky Beach. Gesanglich werden witzige Chorlieder, Duette sowie Popballaden geboten, die den Zuschauern nicht nur die Kriminalgeschichte vermitteln, sondern auch über die Probleme des Stimmbruchs, Sehnsucht nach Anerkennung und die Bedeutung der Musik berichten. Nicht zuletzt vermögen tolle Soli von Adaora Waiblinger, Leonardo Tica, Katrin Tavares, Pawel Gromala, Philipp Schullerus, Tara Drljaca (alle 6b), Clara Stepper, Miriam Kiderlen (beide 6a), Celina Englert (6c) und Elisabeth Meyer (6d) der Thematik die nötige Emotion zu verleihen. Liebe zum Detail ist vor allem am Bühnenbild und in den aufwendigst gebastelten und bis zum letzten Accessoire stimmigen Kostümen zu erkennen; so scheint zu Beginn ein regelrechter Haufen Schrott zu singen und der Vogelkäfig im Tonstudio schimmert golden.

Bereits bei der AEG Gala im März hatte der Unterstufenchor gezeigt, dass selbst die jüngsten Schülerinnen und Schüler ganz groß auftreten können. Dieser Eindruck wurde nun bestätigt durch stimmliche Überzeugung, ausdrucksstarke Choreographien, herausragende schauspielerische Leistung und sprühende Energie. Den tosenden Applaus sowie „Standing Ovations“ haben sich alle Beteiligten redlich verdient. Um mit den Worten des stellvertretenden Schulleiters, Stefan Rempfer, zu schließen: „Wir hören auf Autofahrten sehr viel Drei ???, aber so wie heute hat mich noch keine Geschichte fasziniert!“

Von: Daphne Freygang



Schlagworte:
Kategorie: Musical-AG