Spiel, Spaß, Spenden: Schulhofhock am AEG

30. Juli 2016

Schulhofhock_1_skal.jpgDen Gästen wurde zum Ausklang des Schuljahres in lockerer Atmosphäre ein buntes Programm geboten. Spielbegeisterte konnten sich auf der Spielstraße an Slacklines, Headis (einer Art Tischtennis mit Kopfbällen), Sackhüpfen u.v.m. im Hof ausprobieren, während kreativ Interessierte in der Aula mit Beiträgen auf der offenen Bühne unterhalten wurden. Gedichte mit Gebärdensprache, Improvisationstheater in englischer Sprache, kurze Theaterszenen und Cheerleaderkünste  kamen zum Einsatz. Auch Akrobatisches fehlte nicht. Eine Gruppe des Rope-Skipping-Vereins Betzingen präsentierte einen Teil seines Programms ebenso wie die Einsteinflöhe, die mit schwindelerregenden Saltos durch die Lüfte wirbelten.

Doch nicht nur in Sachen Spiel, Spaß und Spannung erwies sich das AEG als fit, sondern auch im Sozialen. Dies zeigte die feierliche Enthüllung des neuen Leitbilds in der Aula, das Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam im Verlauf des Schulhofhock_2_skal.jpgSchuljahres erarbeitet hatten.  Zur großen Überraschung von Ingeborg Höhne-Mack, welche als Mitglied des Schulleitungsteams wesentlich am Leitbild mitgearbeitet hatte, überreichte der Schulleiter Dr. Ernst ihr im Anschluss an die Präsentation einen Blankoscheck. Der komplette Erlös des Schulhofhocks soll der Lebenshilfe Tübingen zu Gute kommen. Als erste Vorsitzende  der Lebenshilfe Tübingen, einem  Verein, der sich für ein selbstbestimmtes Leben von Menschen mit Behinderung einsetzt, nahm Ingeborg Höhne-Mack diese tatkräftige Unterstützung ihres Herzensprojekts gerne an. Mit der Spendenaktion war nicht nur der sozialen Grundausrichtung des Leitbilds zur ersten praktischen Umsetzung verholfen, sondern auch mit der Inklusion ein Arbeitsbereich in den Blick gerückt, den die dieses Jahr in den Ruhestand gehende Ingeborg Höhne-Mack am AEG aufgebaut und vorangetrieben hat.

Schulhofhock_3_skal.jpgMusikalisch schwungvoll begleitet von der Bigband The Swingin‘ Alberts in Kooperation mit der Jugendkapelle des TSV Sondelfingen klang der Abend bei Grillgut, kühlen Getränken und netten Gesprächen aus. Wie viel es braucht und wie viele, damit Schule sein und gelingen kann, zeigten die vielen an der Gestaltung des gelungenen Fests beteiligten Schüler, Eltern und Lehrer.

 

Von: Ulrike Stiens

Schulhofhock_4_skal.jpg



Schlagworte:
Kategorie: Tagebuch